Frauenriege VfR Baumholder

Frauenriege

  • Uebungsort: Westrichhalle
  • Uebungsleiter: Karla und Cordula Poersch
  • Uebungsstunde: Montag 20:00 Uhr

Seit 1963 gibt es im VfR Baumholder eine Frauenriege. Die Gruppe, die im Jahr 2013 ihr 50-jähriges Bestehen feierte, zählt im Turngau Nahetal zu den fünf ältesten ihrer Art. Ins Leben gerufen wurde die Riege von Karla Pörsch, die noch heute gemeinsam mit ihrer Tochter Cordula die Übungsstunden leitet.

Für die Turnerfrauen sind die Trainingseinheiten mehr als nur Sport. „Fit bleiben und Spaß haben“ lautet das Motto der Gruppenmitglieder. Neben der körperlichen Betätigung legen die Sportlerinnen viel Wert auf Geselligkeit und Gemeinschaft. Im Schnitt treffen sich etwa 25 Frauen zwischen 45 und 88 Jahren jeden Montag zum gemeinsamen Turnen.

Nach dem Sport ist oft noch Zeit für einen Plausch, berichtet Karla Pörsch. Geburtstage werden regelmäßig im Kollektiv gefeiert, und jedes Jahr wird ein dreitägiger Städteausflug unternommen.

 

Breit gefächertes Programm

Breit gefächert sind die sportlichen Aktivitäten. Auf dem Programm stehen unter anderem funktionelle Gymnastik mit und ohne Handgeräten, Ausdauertraining, Rückengymnastik, Muskelaufbautraining, Dehnübungen, Aerobic und Steppaerobic sowie Tanz und Spiel.

Aus der Taufe gehoben wurde die Frauenriege im Herbst 1963 von Karla Pörsch. Die Gruppe, die einst mit 16 Turnerinnen startete, expandierte rasch. In ihrer Blütezeit nahmen an den montäglichen Übungsstunden regelmäßig knapp 60 Frauen teil. Über zehn Auftritte im Landkreis absolvierten die Turnerfrauen pro Jahr.

 

Von Kindesbeinen sportlich aktiv

„Es macht immer noch großen Spaß“, sagt Karla Pörsch, die ehrenamtlich Übungsleiterin ist und von Kindesbeinen an im Turnsport aktiv ist. Von 1958 bis 1988 betreute die rüstige Seniorin Kunst-, Schüler- und Jugendturnen. Außerdem nimmt sie seit vielen Jahren das Sportabzeichen ab. Für ihre Verdienste wurde sie von Horst Klein, dem Altersbeauftragten des Sportbundes Rheinland, mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Zünftig gefeiert wurde das 50-jährige Bestehen nun in der Westrichhalle mit einer Modenschau der Turnerfrauen, einem Tanz der Turntiger, einem Gastauftritt des TuS Kirn, Kinderturnen und einer interaktiven Übungseinheit. Joachim Nickchen, dritter VfR-Vorsitzender, würdigte das Engagement der Riege bei Vereinsfesten und Ausflügen. Weitere Glückwünsche überbrachten Wolfgang Scheib, Vorsitzender des Turngaues Nahetal, Stadtbeigeordneter Christian Flohr und zahlreiche Ehrengäste.